Vereinbarung zur Arbeit in der Schülerfirma TIPATOKA

Zwischen

Schülerfirma TIPATOKA Recycling

und

Name ___________________________________________ Klasse _____

1. Beginn des Arbeitsverhältnisses

Das Arbeitsverhältnis beginnt am __________. Die Probezeit beträgt 4 Wochen.

2. Arbeitsleistung

Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, Aufgaben der Schülerfirma pünktlich und ordentlich zu erledigen. Wenn die Erledigung von Aufgaben nicht rechtzeitig und ordentlich erfolgt, der Firma Schaden entsteht und/oder das Arbeitsklima beeinträchtigt wird, erhält der Verursacher Verwarnungen bzw. Abmahnungen.

3. Vergütung

Alle Mitarbeiter der Schülerfirma entscheiden, wenn Gewinn entsteht, am Ende eines Geschäftsjahres gemeinsam über dessen Verwendung. Dabei soll die weitere Projektarbeit unterstützt werden.

4. Verwarnungen / Abmahnungen

Wird ein vereinbarter Auftragstermin nicht eingehalten oder der Mitarbeiter fehlt unentschuldigt bei Firmensitzungen oder anderen Veranstaltungen, gibt es eine Verwarnung, die schriftlich vermerkt wird.
Nach 3 Verwarnungen folgt die Abmahnung. Nach 3 Abmahnungen erfolgt die Kündigung.

5. Urlaub / Beurlaubungen

Der Urlaub für die Mitarbeiter ist während der gesetzlichen Ferien- und Feiertage. Beurlaubungen, z.B. bei Leistungsabfall in den Fächern, sind möglich.

6. Nebenbeschäftigungen

Nebenbeschäftigungen sind erlaubt, sofern sie der Schülerfirma nicht schaden.

7. Kündigung

Der Ausstieg aus der Firma erfolgt über eine schriftliche Kündigung beim Geschäftsführer. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen.

Heiden, den _________________

_________________________________________________
Unterschrift Mitarbeiter

_________________________________________________
Unterschrift Geschäftsführer

 

© Ludgerusschule Heiden - Tipatoka - powered by phpSQLiteCMS

 oben